Courrier / Communications

gynécologie suisse SGGG

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2019.17515
Date de publication: 23.01.2019
Bull Med Suisses. 2019;100(04):77

gynécologie suisse SGGG

SGGG-Bayer-Forschungs-Grant für ­Nachwuchsforschende

Die gynécologie suisse SGGG schreibt 2019 erstmals den SGGG-Bayer-Forschungs-Grant aus. Der Grant ist mit 80 000 Franken dotiert und soll alle zwei Jahre vergeben werden. Er richtet sich an Ärztinnen und Ärzte in der Schweiz, welche sich in Weiter­bildung zum Facharzttitel Gynäkologie und Geburtshilfe befinden oder diesen bereits haben und eine wissenschaftliche/akademische Karriere anstreben. Sie sollen das 40. Altersjahr noch nicht überschritten und sich bereits durch wissenschaftliche Leistungen (Nachweis bereits erbrachter Leistungen in der Forschung) ausgezeichnet haben. Bereits Habilitierte sind nicht zugelassen.

Dieser Forschungs-Grant soll explizit für die Förderung einzelner Personen eingesetzt werden und diesen ermöglichen, Freiräume für die eigene Forschungstätigkeit zu schaffen. Er ist daher nicht als Projektförderung gedacht.

Der vollständige Ausschreibungstext und das Gesuchsformular sind auf der Homepage unter www.sggg.ch abrufbar.

Der Antrag muss bis am 15. März 2019 beim Sekretariat der SGGG, Altenbergstrasse 29, Postfach 686, 3000 Bern 8, eingereicht werden.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close