Courrier / Communications

Genfer Gelöbnis revidiert

Mario Etzensberger

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2018.06541
Date de publication: 07.03.2018
Bull Med Suisses. 2018;99(10):304

Genfer Gelöbnis revidiert

Brief zu: Wiesing U, Parsa-Parsi R. 
Der Weltärztebund hat das Genfer Gelöbnis revidiert. 
Schweiz Ärztezeitung. 2018, 99(8):247–9.

Vielen Dank für den Artikel und Lob für die Arbeitsgruppe. So wenig und so Wichtiges einzubringen, grenzt heute schon fast an ein Wunder. Mir geht es aber um etwas Anderes. War ich damals krank, auf Reisen, einfach unaufmerksam oder nicht eingeladen? Ich kann mich nicht entsinnen, jemals aufgefordert worden zu sein, irgend ein Gelöbnis abzugeben. Den Eid des Hippokrates haben wir im Griechischunterricht übersetzt, aber ich habe ihn nie schwören können, dürfen, müssen. Ging das meinen Kolleginnen und Kollegen auch so? Oder eben fiel ich wie oben gesagt durch die Maschen? Ich studierte übrigens in Zürich.


Dr. med. Mario Etzensberger, Windisch

Image d'en-tête: © Romeo 1232 | dreamstime.com