500
500

Courrier / Communications

Grenzüberschreitung (mit Replik)

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2022.20464
Date de publication: 19.01.2022
Bull Med Suisses. 2022;103(03):61

Dr. med. Martin Illi, Hünenberg

ANNA

Grenzüberschreitung (mit Replik)

Brief zu: Anna. Cartoon. Schweiz Ärzteztg. 2021;102(51–52).

In aller Regel finde ich Annas (gibt es eine deutschsprachige HP?) Karikaturen gut und einer akademischen Zeitschrift angepasst. Die gender-ideologisch verbrämte Darstellung ­eines der zentralsten Punkte des christlichen Glaubens halte ich aber für geschmacklos und sehr geeignet, religiöse Gefühle zu verletzen. Haben Sie das wirklich nötig? Schade!

Replik auf «Grenzüberschreitung»

Sehr geehrter Herr Dr. Illi

Wenn sich jemand durch meine Zeichnung in seinen religiösen Gefühlen verletzt fühlt, würde ich das sehr bedauern.

Für mich ist das Krippenbild ein uraltes Symbol für heile Familie mit Vater, Mutter, Kind, das sich mit dem Zeitgeist stark gewandelt hat in Richtung Offenheit für die vielen Formen einer Familie.

Heute sind zum Glück eine gleichgeschlecht­liche Partner-Ehe und Elternpaare möglich und üblich.

Jedes Geschlecht kann verantwortungsvolle Elternschaft übernehmen.

Ich danke Ihnen für das Interesse an meiner Arbeit.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close