500
500

Courrier / Communications

Abstimmung zum Transplantationsgesetz – Das Leben ist ein Geschenk

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2022.20770
Date de publication: 04.05.2022
Bull Med Suisses. 2022;103(18):597

Dr. med. T. Lippmann, Uetliburg

Abstimmung zum Transplantationsgesetz – Das Leben ist ein Geschenk

Das Leben ist ein Geschenk der Schöpfung. Ich kann mein Leben meinen Mitmenschen ­widmen, wie zum Beispiel Dr. Beat Richner. Ich kann zu Lebzeiten Organe (Niere, Knochenmark) einem Mitmenschen schenken. In einem speziellen Fall, bei meinem Hirntod und wenn ich mich dabei auf einer Intensivstation befinde, kann ich heute alle meine Organe verschenken, wenn ich einen Spenderausweis auf mir trage. Ein Geschenk unserer Vor­fahren ist, dass wir im einzigen Land leben, in dem wir alle technischen Möglichkeiten ­geniessen und über Sachfragen abstimmen können.

Besinnung und Dankbarkeit für alles, was uns geschenkt wurde, Ehrfurcht vor jedem Leben, Mitmenschlichkeit, auch durch die Möglichkeit eines Organgeschenks, will ich vorleben und lehren. Ich will aber nicht den Staat ermächtigen, Mitmenschlichkeit zu erzwingen. Ist nicht der Versuch, die respektvolle Kinderstube durch die Erziehung durch den Staat zu ersetzen, das Wesen aller Diktaturen? Darum Nein am 15. Mai.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close