500
500

Courrier / Communications

Versagen der staatlichen Steuerung

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2022.20582
Date de publication: 02.03.2022
Bull Med Suisses. 2022;103(09):282

Dr. med. Andreas Zurbuchen, Beinwil am See

Versagen der staatlichen Steuerung

Brief zu: Huber F. Das BAG soll keine weiteren Kompetenzen mehr erhalten. Schweiz Ärzteztg. 2022;103(6):174–5.

Der Text stellt sehr pointiert dar, was in unserem Gesundheitssystem falsch läuft. (Parallelen gibt es auch in anderen personell immer mehr aufgeblähten Bundesämtern.)

Leider nehmen die Funktionäre in Bern kaum wahr, dass es für die Leute, die an der Front (in Praxen und in den Spitälern) arbeiten, viel einfacher würde, wenn die Schreibtisch-Spezialisten, die oft keine Ahnung haben von der Wirklichkeit des Berufslebens, einfach einmal gar nichts mehr machen würden und von mir aus einen (reduzierten) Stillhalte-Lohn beziehen würden.

Private Organisationen (wie mediX) und der Gesundheitsmarkt würden sich dann von selbst regulieren. Minimale Kontrollen könnte auch die FMH selbst übernehmen.

In der Corona-Zeit war das BAG mitbeteiligt an Verbreitung von pseudowissenschaftlichen Beurteilungen und Schürung von Panik mit ihren verheerenden Folgen.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close