Courrier / Communications

Impfen ist nicht gleich Impfen

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2022.20430
Date de publication: 05.01.2022
Bull Med Suisses. 2022;103(0102):28

Dr. med. Markus Scheuring, Zürich

Impfen ist nicht gleich Impfen

Brief zu: Schweizer C. Impfen im Spannungsfeld von Druck und Gegendruck. Schweiz Ärzteztg. 2021;102(49):1640–4.

Es muss wiederholt sein: die aktuellen Impfungen benutzen als erste aller Impftechniken körpereigene gesunde Zellen, um das ­Antigen (Spikes) zu produzieren. Alle anderen Impfstoffe applizieren direkt Antigene. Ich weiss, Propädeutik. Trotzdem ein wesent­licher Unterschied zu nicht nukleinsäure­basierten Totimpfstoffen. Dass solche (z.B. ­Sinovac) nicht in der Schweiz und den um­liegenden Ländern angeboten werden, ist meiner Ansicht nach weder politisch noch wissenschaftlich (u.a. Aussagen betreffend Wirksamkeit) verständlich. Schade, dass kein Zulassungsgesuch für Sinovac und Verocell eingereicht wurde. Bevor überhaupt eine Impfpflicht angedacht wird, sollten Alternativen in Betracht gezogen werden. Sinovac und Verocell sind übrigens vom BAG für CH-Zertifikat zugelassen.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close