500
500

Horizons

Quoi de neuf?

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2021.20245
Date de publication: 24.11.2021
Bull Med Suisses. 2021;102(47):1592

KSB: Andrea Kopp Lugli wird Leiterin des Departementes Anästhesie & Intensivmedizin

PD Dr. med. Andrea Kopp Lugli wird als Direktorin das neu geschaffene Departement Anästhesie & Intensivmedizin am Kantonsspital Baden (KSB) leiten. Die 46-Jährige verfügt über den Facharzttitel sowohl für Intensivmedizin als auch für Anästhesie. Sie startete ihre medizinische Karriere als Assistenzärztin auf der Inneren Medizin am KSB. Seit gut zehn Jahren ist sie am Universitätsspital Basel tätig, wo sie in der Klinik für Anästhesiologie im Sommer 2018 zur Leitenden Ärztin ernannt wurde. Als medizinische Leiterin war sie dort die treibende Kraft hinter dem Ausbau der interdisziplinären Intermediate Care Unit von acht auf zwanzig Betten.

In der Forschung und Lehre ist Andrea Kopp Lugli in verschiedenen Bereichen tätig: Zum einen verfügt sie als Privatdozentin über die Lehrbefugnis für Anästhesie an der Universität Basel, zum anderen leitet sie an der Universität Bern den Zertifikatskurs «Klinische Ernährung». Zudem ist sie Forschungsgruppenleiterin im Gebiet «Perioperativer Metabolismus und klinische Ernährung».

fullscreen
PD Dr. med. Andrea Kopp Lugli (© KSB)

HUG: Laurent Kaiser prend la tête du Département de médecine

Le Prof. Laurent Kaiser a été nommé médecin-chef du Département de médecine aux Hôpitaux universitaires de Genève (HUG). Il succède ainsi à Prof. Pierre-Yves Martin, qui part à la retraite. Prof. Laurent Kaiser était jusqu’à présent médecin-chef du Service des maladies infectieuses, responsable du Laboratoire de virologie et directeur du Centre des maladies virales émergentes des HUG, centre national de référence de l’OMS et pour la Suisse, et Professeur ordinaire au Département de médecine de la Faculté de médecine de l’Université de Genève.

fullscreen
Prof. Laurent Kaiser (© HUG)

Inselspital: Neuer Chefarzt innerhalb der Universitätsklinik für Kinderheilkunde im Medizinbereich Kinder und Jugend­liche

PD Dr. med. Thomas Riedel wurde zum Chefarzt innerhalb der Universitätsklinik für Kinderheilkunde im Medizinbereich Kinder und Jugendliche des Inselspitals ernannt. Er wird per 1. Dezember 2021 die Leitung der pädiatrischen Intensivstation übernehmen. Thomas Riedel schloss 1993 sein Medizinstudium an der Universität Bern ab und erlangte 2002 die beiden Facharzttitel für Kinder- und Jugendmedizin sowie Intensivmedizin. Er promovierte im darauffolgenden Jahr an der Uni­versität Zürich und habilitierte sich 2015 an der Universität Bern. Im Jahr 2002 und von 2005 bis 2016 arbeitete er bereits am Inselspital, ­zuletzt als stellvertretender ­Leiter der pädiatrischen Intensivstation. Während der letzten knapp fünf Jahre war er Chefarzt und Departementsleiter der Kinder- und ­Jugendmedizin sowie Mitglied der ­Geschäftsleitung am Kantonsspital Graubünden. Thomas Riedel ist seit 2019 Co-Präsident der IG Pädiatrische Kliniken Schweiz und Mitglied in diversen schweizerischen und europäischen Fachgesellschaften.

fullscreen
PD Dr. med. ­Thomas Riedel 
(© Insel Gruppe)

Kantonales Gesundheitszentrum Appenzell: Claudia Loher wird «Leiterin Pflegedienst»

Claudia Loher wurde zur Leiterin Pflegedienst des Kantonalen Gesundheitszentrums Appenzell gewählt. Sie tritt die neu geschaffene Stelle per 1. November 2021 in einem 30%-Pensum an und erhöht das Pensum per 1. Januar 2022 auf 80%. Frau Loher, die über einen Master of Science in Nursing (MScN) verfügt, ist aktuell als Pflegeexpertin Advanced Practice Nurse (APN) bei der Spitex Waldkirch-Bernhardzell und bei der Spitex Region Uzwil angestellt. Sie führt und coacht das Pflegefach­personal in komplexen Pflegesituationen. Weiter stellt sie die Qualitätssicherung der professionellen Pflege auf der Basis «Evidence-based practice» sicher und arbeitet in Praxisprojekten und in der direkten Pflege der Spitex-Klienten mit. Davor war Frau Loher für längere Zeit als Pflegeexpertin APN/MScN in der zentralen Notfallaufnahme des Kantonsspitals St. Gallen tätig. Sie arbeitete als Study Nurse Neurologie am Kantons­spital St. Gallen, an der Geria­trischen ­Klinik St. Gallen und als Pflegefachfrau FH/NDS Notfall- und Intensivpflege an weiteren Spitälern und Kliniken im Raum Zürich wie auch für längere Zeit in Vancouver, Kanada.

fullscreen
Claudia Loher (zVg)

Verpassen Sie keinen Artikel!

close