500
500

Courrier / Communications

Zeit zu sagen «BASTA»!

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2021.19815
Date de publication: 05.05.2021
Bull Med Suisses. 2021;102(18):613

Dr. med. Mauro Capoferri, Morbio Inferiore

Zeit zu sagen «BASTA»!

CHF 180 pro Stunde für die Reparatur eines EKGs + Transfer + CHF 150 Einsatzpauschale! CHF 2 pro Papierrechnung; Handwerker, die üppig und schamlos Arbeitsstunden ver­rech­nen; zunehmende Kosten für eine zunehmende Anzahl an Pflicht-Weiterbildungen, steigende (meist kostengenerierende) Pflichten zur Erfüllung von immer neuen Qualitätsanforderungen (mit der gar nicht bewie­senen Annahme, die aktuell vorhandene Qualität sei nicht genug) zur Fütterung irgendwelcher Beamter ... Und die Ärzteschaft? Wir unterstehen einem BAG, welches denkt, der Stundenlohn eines Arztes soll bei ca. CHF 65 liegen (vgl. Stellungnahme des BAG bei den neuen TARDOC-Verhandlungen), und als einzige Berufsgruppe müssen wir unsere Arbeit in einzelne Minuten teilen und dokumentieren. Hat eigentlich jemand bemerkt, wie tief die Würde und Anerkennung unseres Berufes gesunken ist im Vergleich zur ­Arbeitswelt und wie er sich immer noch im Sinkkurs befindet? BAG und Politik wollen einem Volk gefallen, das nur über Arztkosten klagt, aber gleichzeitig trotz Krise noch mehr z.B. für Tabak ausgegeben hat oder es ganz o.k. findet, ­immer mehr auszugeben, um den besten Markenartikel oder das teuerste Handy zu ­besitzen mit dem schnellsten Abo.

Wir müssen «BASTA» sagen, und sobald wir nicht politisch besser vertreten und verteidigt werden können, sollten wir einige Gegenmassnahmen erfinden. Warum z.B. nicht eine «Ausbildungspauschale» und eine «Qualitätspauschale» verrechnen? (Anwälte verrechnen doch die benötigte Zeit für die Suche in der Fachliteratur ...)

Verpassen Sie keinen Artikel!

close