500
500

Courrier / Communications

Liebe Kolleginnen und Kollegen

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2020.18862
Date de publication: 22.04.2020
Bull Med Suisses. 2020;101(1718):580

PD Dr. med. Markus Schneemann, 
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, Infektiologie und Spitalhygiene, Chefarzt Innere Medizin, Kantonsspital Schaffhausen

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Im Tages-Anzeiger vom 2. April 2020 wird berichtet, dass 20 000 Ärztinnen, Ärzte und Pflegepersonen Kurzarbeit angemeldet haben, weil sie wegen der Corona-Krise nur wenig zu tun haben. Gleichzeitig hören wir von «Médecins Sans Frontières», dass sie in Genf Einsätze leisten müssen, weil das Personal fehlt. Dies finde ich beschämend und gleichzeitig absurd. Ich rufe alle Ärzte, Ärztinnen und Pflegenden auf: Leisten Sie Hilfe in den Pflegeinstitutionen! Schreiben Sie Ihre Arbeitsstunden auf und fordern Sie die Bezahlung bei den Trägern der Heime, Gemeinden, Kantone, dem Bund ein. Ich bin überzeugt, dass die Institutionen unseres Landes uns ­allen dankbar sein werden und uns diese Einsätze vergüten werden. Erinnern Sie sich an die Deklaration von Genf, unser modernes Äquivalent des Hippokratischen Eides: Helfen Sie alle mit!

Verpassen Sie keinen Artikel!

close