Courrier / Communications

Appell an das Gewissen der westlichen Welt

DOI: https://doi.org/10.4414/bms.2020.18808
Date de publication: 01.04.2020
Bull Med Suisses. 2020;101(14):498

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Barbara Hug, Psychologin, Wil

Appell an das Gewissen der westlichen Welt

Brief zu: Holzmann D. Dr. Beat Richners Einsatz für ­Frieden und Wiedergutmachung. Schweiz Ärzteztg. 2020;101(10):351–2.

Man hört sie selten, solch engagierte Stimmen wie diejenige von Prof. Holzmann. Sein Beitrag beleuchtet die ethische Seite des Arztberufes, die sich mit den sehr konkreten Forderungen an eine humanitären Prinzipien verpflichtete Medizin befasst. Ein Akteur mit konkreten Zielen und Visionen muss ein Arzt sein. Und er sollte sich nicht scheuen, sich auch «undiplomatisch» einzusetzen für die Wiedergutmachung der von Kriegspolitik oder Sanktionspolitik angerichteten Schäden an der Gesundheit der Menschen.

Dr. Holzmann richtet sich hier an das Gewissen der westlichen Welt, der «zivilisierten» Länder, dass sie nicht nur schöne Worte auf den Lippen tragen, sondern mit dem Kriegshandwerk aufhören. Gerechtigkeit muss geschaffen werden – diesem Ziel kann nicht ­widersprochen werden, es muss von uns allen unterstützt werden. Und nicht zu leise bitte.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close